Home » Aktuelles » Valentinstag für alle
 

Migration und Flucht: Wie soll die EU handeln? Was haben wir damit zu tun?

Am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 ab 18:00 Uhr diskutieren mit Ihnen im MehrGenerationenHaus:

  • Anne Quart: Staatssekretärin im Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
  • Patrick Lobis: Europäische Kommission in Deutschland
  • Dr. Doris Lemmermeier: Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg
  • Vanja Budde: Landeskorrespondentin Brandenburg des Deutschlandfunks (Moderation)

Jürgen Polzehl, Bürgermeister der Stadt, übernimmt die Schirmherrschaft. Sie sind herzlich eingeladen, am Bürgerdialog teilzunehmen. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung wird von der Deutschen Gesellschaft e.V. organisiert. Um Anmeldung wird gebeten an: katharina.kuss@deutsche-gesellschaft-ev.de

Der Bürgerdialog richtet sich an politisch interessierte Bürger, Mitglieder von Vereinen, sowie Fachkräfte im Bereich Flucht und Migration. Der Bürgerdialog ist eine Veranstaltung der Stadt Schwedt  in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission in Deutschland und dem MdJEV, Land Brandenburg. 


« zurück

 

DruckenInhalt drucken